Unmenschlich

Ich möchte mich erst einmal persönlich für das Bild entschuldigen und hoffe, die Bettung wirkt versöhnlich. Aber was ist passiert? Tja, manche lernen es eben nie! Am Anfang des Jahres hatte ich über den Youtuber Logan Paul geschrieben, der ein ziemlich pietätloses Video über ein Selbstmordopfer gemacht hat. Nun hat er mit einem Taser auf tote Ratten geschossen.

Am Anfang des Jahres war der Youtuber Logan Paul im japanischen Selbstmordwald Aokigahara unterwegs. Dort hatte er ein Selbstmordopfer gefilmt und ziemlich pietätlose Witze drüber gemacht. Auf den darauf folgenden Shitstorm wurde er erst einmal aus dem Youtube Preferred ausgeschlossen. Er hatte noch ein Video gedreht, in dem er auf das Thema Selbstmord aufmerksam gemacht hat. Danach zog er sich für eine Weile zurück.

Nun ist er wieder da und fällt in die gleichen Verhaltensmuster und zeigt von Reue keine Spur. Nun hat er in einem Video tote Ratten getasert, Seitens Youtube wurde er nun komplett aus dem Partnerprogramm ausgeschlossen und kann auch keine Werbung mehr schalten. Damit fällt Youtube für ihn als Einnahmequelle weg. Dies soll ein Warnschuss an alle Creator mit fragwürdigen Content sein. Google bemüht sich seit einiger Zeit darum, für Werbetreibende sicherzustellen, dass ihre Inhalte nicht mit fragwürdigen Videos in Verbindung gesetzt werden.


09.02.2018

Kommentar verfassen