David gegen Goliath

Von früher kennt man noch die aufpoppenden Fenster, die selbst startenden Videos und die mit Werbung überfrachteten Seiten. Seit dem es Adblocker gibt, gehört es zum Glück der Vergangenheit an. Es gibt zwar immer noch Werbung, die vom Adblocker durchgelassen wird. Aber diese ist nicht so aufdringlich wie zuvor. Der Werbeindustrie ist das natürlich ein Dorn im Auge.

Ohne Addblocker möchte ich mich gar nicht mehr im Internet bewegen. Es gibt soviel verseuchte Werbung und dann holt man sich irgend einen Virus oder so auf den Rechner. Nein Danke! Die Werbeindustrie mag den Adblocker natürlich gar nicht. Irgendwo ist es natürlich auch nachvollziehbar. Aber anstatt unaufdringlichere Werbung zu schalten oder intelligente Werbung zu machen, wird versucht gerichtlich gegen Adblocker vorzugehen. Bei mir ist es ja so, dass ich auf bestimmten Seiten, wie z.B. golem oder heise den Addblocker ausschalte. Das sind seriöse Seiten, die ja auch irgendwie an geld kommen müssen. Genauso sieht es bei bestimmten Youtubern aus, bei denen ich mit erweiterten Filtern den Adblocker ausschalte, da ich sie unterstützen möchte.

Das generelle Adblock Verbot sehe ich aber sehr kritisch und würde gegen das Selbsbestimmungsgebot verstoßen. Ich meine, auf meinen Briefkasten kann ich ja auch einen Aufkleber drauf machen, mit dem Hinweis, keine Werbung einzuwerfen. Und bei mir zu Hause funktioniert das sehr gut. Warum darf ich es nicht mit meinem virtuellen Briefkasten machen. Warum verweigern mir dann einige Webseiten ihre Dienste, wenn mein Browser diesen Aufkleber hat.

Es ist wie David gegen Goliath. Die riesige Werbeindustrie gegen die kleinen Adblocker. Dabei muss es gar nicht sein. Adblocker wurden aus der Not heraus entwickelt, da die Werbung überhand nahm und man nicht mehr vernünftig im Internet unterwegs sein konnte. Und einem Shop nützt es gar nicht, wenn man gezungenermaßen durch tausende Popups und nicht wegklickbare Werbung auf ihm landet. Im Gegenteil, man ist genervt und hat sogar noch negative Assoziationen. Wenn Werbung wirklich intelligent gemacht ist und mich die Produkte auch ansprechen, dann schaue ich sie mir auch an. Aber so lange die Werbeindustrie ihren jetzigen sturen Kurs fährt, wird sie auf Granit beißen.


01.02.2018

Kommentar verfassen