wenigstens etwas

Das neue Klimapaket wurde verabschiedet. Leider ist es nicht mehr als nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Durch ihre „hervorragende“ Lobbyarbeit haben Industrie und Konzerne dafür gesorgt, dass das Klimapaket ordentlich abgeschwächt wird. Wann verstehen sie endlich, dass jeder seinen Beitrag zum Klimaschutz beitragen muss. Unser Gesellschaftssystem muss sich um 180° drehen, sonst wird es nichts.

Die CO2 Bepreisung ist endlich ein Schritt in die richtige Richtung. Pro prudzierte Tonne CO2 werden 25€ fällig. Der Preis soll dann schrittweise auf 55€ bis 2025 steigen. Die Einnahmen aus der CO2 Steuer sollen dem Preis der EEG Umlage senken. Damit wird Ökostrom gefördert und der Preis für Strom aus erneuerbaren Energien sinkt. Außerdem soll es einen Steuerbonus für die energetische Sanierung von Häusern geben. Auch sinkt die Mehrwersteuer für Bahntickets ab dem 01.01. auf 7%. Dies will die Deutsche Bahn komplett an die Kunden weitergeben. Durch die günstigeren Zugtickets sollen mehr Bürger dazu anmiert werden vom Auto oder Flugzeug auf die Bahn umzusteigen.

Es ist ein Anfang aber damit die KLimaziele wirklich erreicht werden, müssen alle Länder mitziehen. Wir müssen aufhören, Waren durch die ganze Welt zu transportieren, langlebigere Güter herstellen, komplett auf Kohlkraft verzichten und vor allem mit der Rodung von ganzen Wäldern aufhören. Aber die Profitgier ist leider unersättlich undsomit reiten wir uns immer mehr rein.


Bild von Patricia Alexandre auf Pixabay


22.12.2018


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.