Achtung Spoiler

Der Super Bowl ist in den USA das sportliche Highlight des Jahres. Und zur Halbzeitpause wird die Werbung mit Begeisterung geschaut. SO gab es auch einen 30-sekündigen Spot zu Avengers: Infinity War. Aus dem Trailer lassen sich 10 Geheimnisse zum bevorstehenden Kampf gegen Thanos entlocken.

The Vision lebt

Der erste Trailer zu Infinity War hat den Verlust des Gedankensteins bereits angeteasert. Dadurch würde er unweigerlich das zeitlich segnen. Doch er lebt. Im neuen Spot sehen wir einen vom Kampf gezeichneten lila Androiden, dem das Schmuckstück auf der Stirn fehlt. The Vision scheint es nicht allzu gut zu gehen, aber immerhin lebt er? Die entscheidende Frage ist, ob auch auch überlebt.

Groot hängt am Handy

Diese Jugend heutzutage… Selbst in Anwesenheit von Thor  setzt Teenie-Groot  anderswo seine Prioritäten und widmet sich lieber Bildern von jungen Eschen. Ein nettes Detail zeigt, das selbst im Angesicht des Untergangs des Universums der Humor in Avengers: Infinity War wohl nicht zu kurz kommen wird.

Spider-Man im Weltraum

Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft verschlägt es beim Angriff auf New York in den Weltraum – das wäre für den Peter Parker der Marvel-Comics nichts Neues. Auffällig ist jedoch, dass Spider-Man sein Kostüm aus Homecoming trägt und nicht den Iron Spider-Anzug. Vielleicht eilt ihm Iron Man mit einer portablen Version davon zur Hilfe?

Nicht ein, sondern zwei Schilde für Captain America

Steve Rogers ist beim Black Panther zu Besuch und wird dort mit einem neuen Schild aus wakandischem Vibranium ausgerüstet. Die neue Waffe von „Nomad“ – so wird Captain America zumindest in den Comics bezeichnet, nachdem er keine Lust mehr auf die US-Regierung hatte – ist in zwei Teile^aufgespalten und lässt sich mit beiden Armen führen.

Schmiedet sich Thor einen neuen Mjölnir?

In Ragnarok musste Thors geliebter Hammer Mjölnir daran glauben. Seitdem halten sich hartnäckige Gerüchte, dass sich der Gott des Donners für den Kampf gegen Thanos eine neue Waffe schmiedet. Konkret soll es sich dabei um die Streitaxt Jarnbjorn handeln, die Thor bereits in den Marvel-Comics geschwungen hat. Seine neuen Freunde, die Guardians of the Galaxy, könnten ihm dabei unter die Arme greifen.

Black Widow bei den Dora Milaje

Natasha Romanoff fühlt sich bei der Kriegerkaste der Dora Milaje von Wakanda wie Zuhause. In einer Aufnahme begibt sie sich an ihrer Seite in die Schlacht. Dabei schaut Black Widow zur Seite. Dabei stellt sich die Frage, ob Sie Bruce Benner einen letzten Blick zuwirft. Seid dem ersten Trailer wissen wir, dass er sich ebenfalls früher oder später in Wakanda wiederfinden wird.

Trägt Iron Man seine Bleeding Edge-Rüstung?

Das Mark 46-Modell gehört in den Marvel-Comics zu den praktikabelsten Rüstungen im Waffenschrank von Iron Man: Auf mentalen Befehl hin kann Tony Stark dank Nanomaschinen seine Rüstung unverzüglich anlegen. Das ist besonders praktisch, wenn plötzlich Aliens auf die Erde einfallen. In Avengers: Infinity War könnte die Bleeding Edge Armor ihr MCU-Debüt bekommen.

Ein neuer Arm für den Winter Soldier

Beim Kampf gegen Iron Man in büßte Bucky Barnes seinen metallenen Arm ein. Unter der Obhut des Black Panther in Wakanda hat T’Challas Schwester Shuri für Ersatz gesorgt. In Wakanda ist immerhin mehr als genug Vibranium vorhanden. Der neue Arm des Winter Soldier kommt sogar ohne Sowjet-Stern aus.

Klaut Loki das Auge von Agamotto?

NAch dem ersten Trailer scheint es so, als hätte Loki sehr geringe Überlebenschancen. Der neue TV-Spot erweckt jedoch nun den Eindruck, dass sich der Avengers-Bösewicht in Kamar-Taj befindet, wo das Auge von Agamotto verwart ist. Allerdings könnte es sich bei der Szene um dieselbe, wie aus dem Trailer handeln. Dann fällt Lokis Rolle in Avengers: Infinity War vielleicht doch überschaubarer aus. Eigentlich stellt sich hier nur die Frage, ob Thanos ihn leben lässt, wenn er ihm den Zeitstein beschafft. Vermutlich eher nicht aber wir können gespannt sein.

Magie trifft Wissenschaft

Doctor Strange ist gerade dabei, einige Zaubersprüche zu wirken, während sich Iron Man unverzüglich in den Kampf stürzt. Arbeiten die beiden bereits zusammen oder zieht jeder sein Ego-Ding durch? Spätestens bei der Konfrontation mit Thanos müssten sich die beiden das Rampenlicht teilen. Und wenn dann später noch Star-Lord hinzukommt, haben wir 3 riesen Egos auf der Leinwand.


10.02.2018

Kommentar verfassen