leider enttäuschend

Pacific Rim: Uprising hat mich so gar nicht abgeholt. Es war ein großes Leinwand Spektakel, mehr aber auch nicht. Anhand des Trailers hatte ich dem Film viel Potential beigemessen, wurde aber entäuscht Zumal ich von einem Chrakter des Dr. Newton Geiszler einfach nur total genervt war.

Der Film spielt im Jahr 2035. Auch noch nach zehn Jahren, nachdem die Invasion durch die Kaijū abgewendet werden konnte, sind auf der Erde noch deren Nachwirkungen zu spüren. Das Jäger-Programm des Pan Pacific Defense Corps hat sich mittlerweile zu einer der mächtigsten globalen Verteidigungskräfte in der Menschheitsgeschichte entwickelt. Dr. Newton Geiszler und sein Kollege Dr. Hermann Gottlieb haben ihre Forschungen weitergeführt. Die nächste Generation der Jäger-Piloten ist bestens vorbereitet, um die riesigen Kampfroboter zu bedienen. Eine neue Gefahr droht und Jake Pentecost, der Sohn von Stacker Pentecost arbeitet mit seinen Rivalen und einem jungen Team zusammen, um die Erde erneut zu retten.


23.03.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.