Solide

The Commuter ist ein solider Action Film mit Liam Neeson in der Hauptrolle. Der Film ist für mich nicht besonders herausragend, hat aber auch keinen eklatanten Fehler. Es macht Freude, Liam Neeson zuzusehen und mit der Hauptfigur Michael McCauley, die von Liam Neeson verkörpert wird, mitzufiebern.

Der Versicherungsmakler und ehemalige Polizist Michael McCauley pendelt bereits seit Jahren mit der Bahn aus  einem kleinen Vorort nach Manhattan. Als er jedoch eines Tages ohne jede Vorwarnung entlassen wird, steigt er abends zum zunächst letzten Mal in den Zug. Diese Fahrt gestaltet sich jedoch anders als üblich. Eine fremde Frau spricht ihn an und macht ihm ein Angebot: Wenn er es schafft, vor der Endstation des Zuges einen bestimmten Passagier ausfindig zu machen, winken ihm 100.000 Dollar. Der Haken an der Sache ist, dass er von der Frau nur zwei sehr vage Hinweise zu dem Unbekannten bekommt und die Endstation bereits in weniger als einer Stunde erreicht sein wird. Später wird jedoch auch deutlich, dass nicht nur das Leben aller Mitreisenden, sondern auch das von Michaels Familie in Gefahr ist, sollte dieser sich weigern, das Angebot anzunehmen. So bleibt diesem keine andere Wahl, als sich auf die Suche nach dem gefragten Passagier zu machen.


12.01.2018

Kommentar verfassen