nicht sicher

Ich habe schon einmal darüber berichtet, dass Quentin Tarantino einen Star Trek Film drehen möchte. Viele ehemalige Stars und auch der Produzent J.J. Abrams sind von seiner Vision begeistert. Allerdings hat Jonathan Frakes, welchen wir als Commander Riker aus Star Trek: The Next Generation kennen, Bedenken angemeldet.

Zuerst sei egsagt, das Jonathan Frakes zu den Schauspielern gehört, die fasziniert von Tarantinos Idee sind. Er möchte neben Patrick Stewart gerne in seine alte Rolle zurückkehren. Die Voraussetzung für seine Rückkehr knüpft er jedoch daran, dass der Film von Tarantino gedreht wird. Ich schau dem eher skeptisch entgegen. ich kann mit den Filmen von Tarantino nichts abgewinnen. Und ich weiß einfach nicht, ob seine Visionen zum Star Trek Franchise passen. Und Jonathan Frakes sieht es ähnlich. In einem Interview mein er

Die Möglichkeit finde ich faszinierend. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es wirklich dazu kommt und ob Tarantinos Wesen und das wofür er bekannt ist wirklich zu dem Star Trek passt, das wir kennen. Aber ich bin ein Optimist und habe J.J. [Abrams] geschrieben […] und es ist wahr, sie haben ein Autorenteam erstellt.

Er könnte uns überraschen und [Star Trek] in eine R-Rated-Welt bringen oder [seine Art] in eine PG-Rated Welt, in der Star Trek bisher existiert hat.[…] Ich habe schon gemerkt, dass Patrick Stewart klugerweise seine Dienste angeboten hat, als der Name Tarantino gefallen ist.

Ich bin genauso neugierig wie ihr. Ich bin mir nicht sicher, ob das Projekt am Ende zustande kommt, aber ich weiß vom Autorenteam und dass sie an einer Story arbeiten. J.J. und Quentin haben gesagt, sie gehen die Sache an, also warten wir ab.“

https://de.ign.com/star-trek/128375/news/jonathan-frakes-ist-nicht-sicher-ob-tarantinos-star-trek-zus

 

Hier könnt ihr euch das gesammt Q&A mit Jontahan Frakes anschauen.


28.03.2018


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.