Oh Mann

Wir begeben uns heute einmal wieder in die Kategorie skurrile News. Und zwar musste ein Flugzeug der niederländischen Airline Transavia in Wien notlanden. Der Grund dahinter ist völlig absurd. Ein Passagier litt unter Blähungen. Daraufhin ist ein Streit entstanden. Dieser eskalierte und zwang den Piloten zur einer Notlandung.

Ein Passagier litt massiv unter Blähungen und furzte laut hörbar. Dies störte zwei Männer, die in unmittelbar Nähe saßen. Diese beschwerten sich lautstark. Daraufhin ermahnte die Crew die beiden Männer. Darauf folgend begann die Situation zu eskalieren. Die beiden Männer waren lautstark und aggressiv Deshalb entschloss sich der Pilot in Wien notzulanden. Am Flughafen wartete bereits die Polizei mit Hunden auf die beiden Männer und nahm diese fest. Indes durfte der Mann mit den Blähungen den Flug anschließend fortsetzen.


19.02.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.